Angebote zu "Helmut" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Alive AG Schmidts Katze Blu-ray 2D
8,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Wehrwoche statt Kehrwoche - schräge, schwäbische Komödie mit Kultpotential! Schön schräge Schwaben-Komödie mit schwäbischen und hochdeutschen und superlustigen Figuren, toll gespielt und mit netten Seitenhieben auf Schwaben-Wahnsinn: wie Wehrwoche statt Kehrwoche und Trollinger-Daiquiri. (Radio Berlin)nnIn SCHMIDTS KATZE geht es um den verklemmten, überaus ordnungsliebenden Werner Schmidt, der nach dem Tod seiner Mutter eine Frau sucht. Bisher erfolglos. Seinen Frust bekämpft er auf eine ihm eigene Weise: beim nächtlichen Brandstiften. Nichts ist entspannender als eine bis ins Detail geplante Auto-Explosion. Eines Nachts verletzt er dabei ungewollt eine Frau, Sibylle. In Panik nimmt Werner sie mit nach Hause. Ein Fehler! Nun hat er zwar eine Frau im Haus, aber eine, die er dort gar nicht haben will. Doch Sibylle hat nicht vor, sein Haus wieder zu verlassen. Sie hat Grund, sich zu verstecken, denn sie wird vom kriminellen Frehse verfolgt und sucht nun Unterschlupf. Bald ist nicht nur Sibylles Leben in Gefahr, sondern auch Werners. Die Immobilien-Mafia ist hinter ihnen her und sein pyromanisches Geheimnis droht aufzufliegen. Während alles immer schlimmer wird, muss das ungleiche Paar sich wohl oder übel zusammenraufen ... Geheimtipp (BR Online) // Herrlich schwarze Liebeskomödie (BZ) Lacher der Saison (Gmünder Tagespost) // Gutes Gespür für kantige Figuren, genaue Dialoge mit subversivem Witz und blühenden Blödsinn. (Berliner Zeitung) // Unterhaltsame schwäbische Comedy samt köstlicher amour fou (InMünchen) // Mit schwarzem Humor und mehr als einer Breaking Bad -Referenz wirft die clevere Krimikomödie einen Blick hinter die Fassade einer spießigen Reihenhaussiedlung. Irre! [ ] Skurriler Schwaben-Spaß. (TV Movie) Originaltitel: Schmidts Katze Produktionsland / Jahr: Deutschland / 2015 Regie: Marc Schlegel Darsteller: Michael Lott, Christiane Seidel, Michael Kessler, Franziska Traub, Alexander E. Fennon, Volker Zack Michalowski, Georg Alfred Wittner, Tom Gerhardt, Désirée Nick, Annika Ernst, Helmut Krauss Technische Daten: Sprache / Ton: Deutsch DTS-HD 5.1 Bildformat: 1.85:1 (1080p) Laufzeit: 99 min.   Extras: - Teaser - Trailer - Trailershow - Wendecover

Anbieter: Dodax
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Begegnungen
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Fotografin Ingrid von Kruse reist mit der Kamera im Gepäck durch die ganze Welt, um Politiker, Literaten, Musiker, Wissenschaftler, Architekten, Philosophen oder Historiker zu treffen, die mit ihrem Werk und mit ihrem Leben Maßstäbe gesetzt haben. Die Vorbereitungen zu diesen Begegnungen dauern oft Jahre, versucht sie doch stets, diesen Menschen so nahe wie nur irgend möglich zu kommen - schon bevor sie ihn oder sie vor die Kamera bekommt. Die Ergebnisse ihrer Arbeit sind einzigartig: "Niemals sucht sie in einem Gesicht nach Ähnlichkeiten, die der Allgemeinheit bekannt sind. Man glaubt, manche dieser Personen zum ersten Mal ohne Maske zu sehen", schreibt die FAZ über ihre Fotos.Tief berührt von der Trauerrede im Hamburger Michel auf seinen Freund Helmut Schmidt schickte Ingrid von Kruse dem früheren Außenminister der USA, Henry Kissinger, einen ihrer handgeschriebenen Briefe mit der Bitte um eine Begegnung. Der Elder Statesman gewährte ihr fünfzehn Minuten "für ein paar Schnappschüsse". Aus den fünfzehn Minuten wurde ein ganzer Tag. Nach präziser Absprache mit dem Büro des legendären hundertjährigen Architekten Oscar Niemeyer reiste sie nach Rio de Janeiro, wo ihr - trotz der vorherigen Zusage - jede Begegnung mit dem Erbauer der Stadt Brasilia verwehrt wurde, und sie ihn dennoch traf. Die Literatur-Nobelpreisträgerin Herta Müller empfängt die Besucherin in völliger Panik mit den Worten: "Ich habe Angst! Ich hätte unser Treffen absagen sollen!" Und sie gewährt der Fotografin dann doch den Einblick in ein extremes Leben, geprägt von Bespitzelung im kommunistischen Rumänien. Charles Aznavour, die Legende des Chansons, steht ihr gegenüber, bevor er drei Monate später für immer von seiner Lebensbühne abtritt. Und die Cellistin und Holocaustüberlebende, Anita Lasker-Wallfisch, empfängt die Reisende in ihrem kleinen Haus in London.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Agathe kann's nicht lassen - Sammel Edition  [5...
16,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

'Mord im Kloster' Im Kloster Marienfeld wird ein Mönch tot in der Bibliothek aufgefunden. Er scheint von einem umgestürzten Regal erschlagen worden zu sein. In seiner Hand befinden sich vermeintlich originale Notenblätter von Mozart. Buchhändler Stingermann, Agathes guter Freund, der ihr oft bei ihren Ermittlungsfällen mit kriminalistischem Spürsinn hilfreich zur Seite steht, wird wenig später als Experte für antiquarische Schriften zu einem musikalischen Kolloquium ins Kloster geladen. Der Abt der heiligen Stätte will eine bisher unbekannte Komposition von Wolfgang Amadeus Mozart vorstellen - eine Sensation! Vor Ort trifft Stingermann unerwartet auf Agathe, die sich - als Nonne verkleidet - Zugang in das Kloster verschafft hat, um vor Ort Nachforschungen in dem geheimnisvollen Todesfall anzustellen... Laufzeit: 90 Min. Produktionsjahr: 2005 Regie: Helmut Metzger Darsteller: Ruth Drexel, Hans-Peter Korff, Maximilian Krückl, Michael Mendl, Florian Fritz, Andrea Eckert; 'Alles oder Nichts' Die Hobbykriminalistin Agathe kann ihr Glück kaum fassen: Bei einem Kreuzworträtsel gewinnt sie einen Wellnessurlaub für zwei Personen nach Achenkirch in Tirol. Kurzerhand lädt sie ihren guten Freund Stingermann ein, der eher unfreiwillig mitkommt. Im 'Posthotel' machen die beiden Bekanntschaft mit dem Ehepaar von Klier. Gemeinsam mit seiner Frau Marion und seinem Assistenten Bernd, der gleichzeitig der heimliche Geliebte seiner Ehefrau ist, möchte Conrad von Klier in Achenkirch ein paar ruhige Tage abseits vom stressigen Alltag als Geschäftsmann verbringen. Doch Agathe wittert schon bald, dass an der trügerischen Idylle etwas nicht zu stimmen scheint. Als Agathe einen heftigen Streit zwischen der Croupier Viola und Conrad von Klier beobachtet, scheint sich ihre Vorahnung zu bestätigen. Einen Abend später macht sie dann einen grausigen Fund: Viola liegt ermordet in einer Abstellkammer des Hotels... Laufzeit: 90 Min. Produktionsjahr: 2005 Regie: Helmut Metzger Darsteller: Ruth Drexel, Hans-Peter Korff, Maximilian Krückl, Gunter Berger, Miguel Herz-Kestranek, Sonja Kirchberger; 'Mord mit Handicap' Agathe begleitet ihren Freund Cornelius Stingermann auf einen Flugplatz. Er hat einen kleinen Rundflug gewonnen. Doch als er das alte Flugzeug sieht, sucht er schnell das Weite. So kommt Agathe zum Zug und fliegt statt Herrn Stingermann. Doch diesen Flug wird Agathe niemals vergessen. Aus der Luft wird sie Zeuge eines Mordes! Agathe informiert sofort den Pilot, doch dieser kann nichts erkennen und glaubt der schrulligen alten Dame nicht. Dennoch macht er via Funk Meldung. Soll sich doch die Polizei darum kümmern und einmal nachschauen... Die Polizei findet nichts. Der ermittelnde Kommissar ist Krefeld. Er ist sich sicher, dass Agathes Fantasie mit ihr durchgegangen ist. Am vermeintlichen Tatort wurde keine Leiche gefunden, nichts außer Agathes Beobachtung weist darauf hin, dass ein Mord stattgefunden hat. Natürlich lässt das Agathe nicht auf sich sitzen. Gemeinsam mit Stingermann schleicht sie sich zu jener Stelle wo sie den Mord beobachtet hat... Laufzeit: 90 Min. Produktionsjahr: 2006 Regie: Helmut Metzger Darsteller: Ruth Drexel, Hans-Peter Korff, Maximilian Krückl, Barbara Wussow, Max-Volkert Martens, Michael Roll, Helmut Berger; 'Das Mörderspiel' Krimifan Max von Hohenfels lädt ein zu einem 'Mörderspiel'. Der reiche Gutsherr ist ein treuer Kunde Stingermanns und möchte Agathes kriminalistisches Talent testen. Neben Cornelius Stingermann und Agathe hat er eine illustre Gästeschar versammelt: Seinen Bruder und nächsten Erben Teddy, einen Taugenichts, der gern auf großem Fuß lebt und sich das Geld für seinen aufwändigen Lebensstil von seinem Bruder leiht. Isabella, Hohenfels' Ex-Geliebte, die vor mehreren Jahren ihr Kind, das sie von ihm erwartete, verloren hat. Außerdem sind Hohenfels' private Pflegerin Katja und sein Gutsvertreter Luca mit von der Partie sowie, last but not least, der arrogante Krimiautor Moll, Träger des renommierten Hercule-Poirot-Preises. Das Spiel kann beginnen. Doch als der verdunkelte Raum wieder erhellt wird, wird ausgerechnet Max von Hohenfels selbst tot aufgefunden! Laufzeit: 90 Min. Produktionsjahr: 2006 Regie: Helmut Metzger Darsteller: Ruth Drexel, Hans-Peter Korff

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Agathe kann's nicht lassen - Sammel Edition  [5...
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

'Mord im Kloster' Im Kloster Marienfeld wird ein Mönch tot in der Bibliothek aufgefunden. Er scheint von einem umgestürzten Regal erschlagen worden zu sein. In seiner Hand befinden sich vermeintlich originale Notenblätter von Mozart. Buchhändler Stingermann, Agathes guter Freund, der ihr oft bei ihren Ermittlungsfällen mit kriminalistischem Spürsinn hilfreich zur Seite steht, wird wenig später als Experte für antiquarische Schriften zu einem musikalischen Kolloquium ins Kloster geladen. Der Abt der heiligen Stätte will eine bisher unbekannte Komposition von Wolfgang Amadeus Mozart vorstellen - eine Sensation! Vor Ort trifft Stingermann unerwartet auf Agathe, die sich - als Nonne verkleidet - Zugang in das Kloster verschafft hat, um vor Ort Nachforschungen in dem geheimnisvollen Todesfall anzustellen... Laufzeit: 90 Min. Produktionsjahr: 2005 Regie: Helmut Metzger Darsteller: Ruth Drexel, Hans-Peter Korff, Maximilian Krückl, Michael Mendl, Florian Fritz, Andrea Eckert; 'Alles oder Nichts' Die Hobbykriminalistin Agathe kann ihr Glück kaum fassen: Bei einem Kreuzworträtsel gewinnt sie einen Wellnessurlaub für zwei Personen nach Achenkirch in Tirol. Kurzerhand lädt sie ihren guten Freund Stingermann ein, der eher unfreiwillig mitkommt. Im 'Posthotel' machen die beiden Bekanntschaft mit dem Ehepaar von Klier. Gemeinsam mit seiner Frau Marion und seinem Assistenten Bernd, der gleichzeitig der heimliche Geliebte seiner Ehefrau ist, möchte Conrad von Klier in Achenkirch ein paar ruhige Tage abseits vom stressigen Alltag als Geschäftsmann verbringen. Doch Agathe wittert schon bald, dass an der trügerischen Idylle etwas nicht zu stimmen scheint. Als Agathe einen heftigen Streit zwischen der Croupier Viola und Conrad von Klier beobachtet, scheint sich ihre Vorahnung zu bestätigen. Einen Abend später macht sie dann einen grausigen Fund: Viola liegt ermordet in einer Abstellkammer des Hotels... Laufzeit: 90 Min. Produktionsjahr: 2005 Regie: Helmut Metzger Darsteller: Ruth Drexel, Hans-Peter Korff, Maximilian Krückl, Gunter Berger, Miguel Herz-Kestranek, Sonja Kirchberger; 'Mord mit Handicap' Agathe begleitet ihren Freund Cornelius Stingermann auf einen Flugplatz. Er hat einen kleinen Rundflug gewonnen. Doch als er das alte Flugzeug sieht, sucht er schnell das Weite. So kommt Agathe zum Zug und fliegt statt Herrn Stingermann. Doch diesen Flug wird Agathe niemals vergessen. Aus der Luft wird sie Zeuge eines Mordes! Agathe informiert sofort den Pilot, doch dieser kann nichts erkennen und glaubt der schrulligen alten Dame nicht. Dennoch macht er via Funk Meldung. Soll sich doch die Polizei darum kümmern und einmal nachschauen... Die Polizei findet nichts. Der ermittelnde Kommissar ist Krefeld. Er ist sich sicher, dass Agathes Fantasie mit ihr durchgegangen ist. Am vermeintlichen Tatort wurde keine Leiche gefunden, nichts ausser Agathes Beobachtung weist darauf hin, dass ein Mord stattgefunden hat. Natürlich lässt das Agathe nicht auf sich sitzen. Gemeinsam mit Stingermann schleicht sie sich zu jener Stelle wo sie den Mord beobachtet hat... Laufzeit: 90 Min. Produktionsjahr: 2006 Regie: Helmut Metzger Darsteller: Ruth Drexel, Hans-Peter Korff, Maximilian Krückl, Barbara Wussow, Max-Volkert Martens, Michael Roll, Helmut Berger; 'Das Mörderspiel' Krimifan Max von Hohenfels lädt ein zu einem 'Mörderspiel'. Der reiche Gutsherr ist ein treuer Kunde Stingermanns und möchte Agathes kriminalistisches Talent testen. Neben Cornelius Stingermann und Agathe hat er eine illustre Gästeschar versammelt: Seinen Bruder und nächsten Erben Teddy, einen Taugenichts, der gern auf grossem Fuss lebt und sich das Geld für seinen aufwändigen Lebensstil von seinem Bruder leiht. Isabella, Hohenfels' Ex-Geliebte, die vor mehreren Jahren ihr Kind, das sie von ihm erwartete, verloren hat. Ausserdem sind Hohenfels' private Pflegerin Katja und sein Gutsvertreter Luca mit von der Partie sowie, last but not least, der arrogante Krimiautor Moll, Träger des renommierten Hercule-Poirot-Preises. Das Spiel kann beginnen. Doch als der verdunkelte Raum wieder erhellt wird, wird ausgerechnet Max von Hohenfels selbst tot aufgefunden! Laufzeit: 90 Min. Produktionsjahr: 2006 Regie: Helmut Metzger Darsteller: Ruth Drexel, Hans-Peter Korff

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Agathe kann's nicht lassen - Sammel Edition  [5...
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

'Mord im Kloster' Im Kloster Marienfeld wird ein Mönch tot in der Bibliothek aufgefunden. Er scheint von einem umgestürzten Regal erschlagen worden zu sein. In seiner Hand befinden sich vermeintlich originale Notenblätter von Mozart. Buchhändler Stingermann, Agathes guter Freund, der ihr oft bei ihren Ermittlungsfällen mit kriminalistischem Spürsinn hilfreich zur Seite steht, wird wenig später als Experte für antiquarische Schriften zu einem musikalischen Kolloquium ins Kloster geladen. Der Abt der heiligen Stätte will eine bisher unbekannte Komposition von Wolfgang Amadeus Mozart vorstellen - eine Sensation! Vor Ort trifft Stingermann unerwartet auf Agathe, die sich - als Nonne verkleidet - Zugang in das Kloster verschafft hat, um vor Ort Nachforschungen in dem geheimnisvollen Todesfall anzustellen... Laufzeit: 90 Min. Produktionsjahr: 2005 Regie: Helmut Metzger Darsteller: Ruth Drexel, Hans-Peter Korff, Maximilian Krückl, Michael Mendl, Florian Fritz, Andrea Eckert; 'Alles oder Nichts' Die Hobbykriminalistin Agathe kann ihr Glück kaum fassen: Bei einem Kreuzworträtsel gewinnt sie einen Wellnessurlaub für zwei Personen nach Achenkirch in Tirol. Kurzerhand lädt sie ihren guten Freund Stingermann ein, der eher unfreiwillig mitkommt. Im 'Posthotel' machen die beiden Bekanntschaft mit dem Ehepaar von Klier. Gemeinsam mit seiner Frau Marion und seinem Assistenten Bernd, der gleichzeitig der heimliche Geliebte seiner Ehefrau ist, möchte Conrad von Klier in Achenkirch ein paar ruhige Tage abseits vom stressigen Alltag als Geschäftsmann verbringen. Doch Agathe wittert schon bald, dass an der trügerischen Idylle etwas nicht zu stimmen scheint. Als Agathe einen heftigen Streit zwischen der Croupier Viola und Conrad von Klier beobachtet, scheint sich ihre Vorahnung zu bestätigen. Einen Abend später macht sie dann einen grausigen Fund: Viola liegt ermordet in einer Abstellkammer des Hotels... Laufzeit: 90 Min. Produktionsjahr: 2005 Regie: Helmut Metzger Darsteller: Ruth Drexel, Hans-Peter Korff, Maximilian Krückl, Gunter Berger, Miguel Herz-Kestranek, Sonja Kirchberger; 'Mord mit Handicap' Agathe begleitet ihren Freund Cornelius Stingermann auf einen Flugplatz. Er hat einen kleinen Rundflug gewonnen. Doch als er das alte Flugzeug sieht, sucht er schnell das Weite. So kommt Agathe zum Zug und fliegt statt Herrn Stingermann. Doch diesen Flug wird Agathe niemals vergessen. Aus der Luft wird sie Zeuge eines Mordes! Agathe informiert sofort den Pilot, doch dieser kann nichts erkennen und glaubt der schrulligen alten Dame nicht. Dennoch macht er via Funk Meldung. Soll sich doch die Polizei darum kümmern und einmal nachschauen... Die Polizei findet nichts. Der ermittelnde Kommissar ist Krefeld. Er ist sich sicher, dass Agathes Fantasie mit ihr durchgegangen ist. Am vermeintlichen Tatort wurde keine Leiche gefunden, nichts ausser Agathes Beobachtung weist darauf hin, dass ein Mord stattgefunden hat. Natürlich lässt das Agathe nicht auf sich sitzen. Gemeinsam mit Stingermann schleicht sie sich zu jener Stelle wo sie den Mord beobachtet hat... Laufzeit: 90 Min. Produktionsjahr: 2006 Regie: Helmut Metzger Darsteller: Ruth Drexel, Hans-Peter Korff, Maximilian Krückl, Barbara Wussow, Max-Volkert Martens, Michael Roll, Helmut Berger; 'Das Mörderspiel' Krimifan Max von Hohenfels lädt ein zu einem 'Mörderspiel'. Der reiche Gutsherr ist ein treuer Kunde Stingermanns und möchte Agathes kriminalistisches Talent testen. Neben Cornelius Stingermann und Agathe hat er eine illustre Gästeschar versammelt: Seinen Bruder und nächsten Erben Teddy, einen Taugenichts, der gern auf grossem Fuss lebt und sich das Geld für seinen aufwändigen Lebensstil von seinem Bruder leiht. Isabella, Hohenfels' Ex-Geliebte, die vor mehreren Jahren ihr Kind, das sie von ihm erwartete, verloren hat. Ausserdem sind Hohenfels' private Pflegerin Katja und sein Gutsvertreter Luca mit von der Partie sowie, last but not least, der arrogante Krimiautor Moll, Träger des renommierten Hercule-Poirot-Preises. Das Spiel kann beginnen. Doch als der verdunkelte Raum wieder erhellt wird, wird ausgerechnet Max von Hohenfels selbst tot aufgefunden! Laufzeit: 90 Min. Produktionsjahr: 2006 Regie: Helmut Metzger Darsteller: Ruth Drexel, Hans-Peter Korff

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot